↑ Zurück zu Grammatik

Seite drucken

Konjunktionen

24. Konjunktionen, Bindewörter
(Spójniki)

Die Konjunktionen (oder Bindewörter) sind unveränderliche Hilfswörter. Sie dienen zur Verbindung von Wörtern oder auch Satzteilen um ihre gegenseitige Beziehung zum Ausdruck zu bringen. Der Funktion im zusammengesetzten Satz nach, unterscheidet mankoordinierende (nebenordnende, beiordnende) und subordinierende (unterordnende) Konjunktionen. Beiordnende Konjunktionen verbinden einzelne Ausdrücke oder gleichartige Satzteile und voneinander unabhängige Sätze. Unterordnende Konjunktionen verbinden den abhängigen Nebensatz mit dem Hauptsatz. Sie haben temporale, konditionale, finale usw. Bedeutung, je nachdem ob sie Temporal-, Kausal-, Final-, Konditionalsätze usw. mit dem Hauptsatz verbinden: zB. jak, bo, choć, coby, kyby, usw.
Bei einen geschriebenen Text, schreibt man bei den meisten Konjunktionen ein Komma. zB. Pises tera pismo, abo cytous ksiųzkâ?, Schreibst du jetzt einen Brief oder liest du ein Buch., Ein Komma steht fast immer bei a, abo, ale, besto, kyby, ize und anderen Konjunktionen.
Nebensätze können auch durch Adverbien und Pronomen eingeleitet werden. zB. Jou ejch sie go spytoł, kjedy přijejdzie., Ich habe ihn gefragt, wann er ankommt., Tá moze kazdy přiś, chto chce., Dort kann jeder hinkommen, wer will., Dziyz to jes ta ksiųzka, chtorųejch tu połozyła?.

Zur Charakterisierung der einzelnen Konjunktionen werden grammatische Begriffe benutzt, von denen eine kurze Zusammenstellung nachfolgend angegeben wird:

24.1 Grammatische Begriffe in Kurzform
(Gramatyczne wyrazy w skrócie))

adversativ, einen Gegensatz bildend, gegensätzlich, entgegensetzend, adversative Konjunktion: entgegensetzendes, gegenüberstellendes Bindewort: zB. aber, (Spójniki przeciwstawne)
alternativ, 
wahlweise zwischen zwei Möglichkeiten die Wahl lassend., (Spójniki rozłączne)
disjunktiv, einander ausschließend, aber zugleich eine Einheit bewirkend (von Urteilen oder Begriffen). disjunktive Konjunktion: ausschließendes Bindewort, zB. oder,
explikativ, explikation: Darlegung, Erklärung, Erläuterung., explizieren: darlegen, erklären, erläutern.
final, die Absicht, den Zweck betreffend, bestimmend oder kennzeichnend, finale Konjunktion: den Zweck, die Absicht angebendes Bindewort., zielgerichtet, zB. damit, (Spójniki celu)
gradativ, Gradation: a) Steigerung, stufenweise Erhöhung; Abstufung, b) Aneinanderreihung steigender oder abschwächender Ausdrucksmittel.; zB. Goethe: großals Forscher, größer als Dichter, am größten als Mensch., (Określenie stopnia, siły, intensywności zjawiska, np. bardzo mocno, niezwykle uprzejmie, nadzwyczaj starannie)
kausal, ursächlich, das Verhältnis Ursache-Wirkung betreffend, dem Kausalgesetz entsprechend. kausale Konjunktion: begründendes Bindewort. zB. weil, (Spójniki przyczynowe, Spójniki przyczynowo-skutkowe)
konditional, eine Bedingung angebend, bedingend, zB. von Konjunktionen: falls er kommt, (Spójniki warunkowe)
konsekutiv, zeitlich folgend, die Folge eines Geschehens bezeichnend, kennzeichnend, angebend.
konzessiv, einräumend, zustimmend, erlaubend, einschränkend, konzessive Konjunktion: zB. obgleich, (Spójniki przyzwalające)
kopulativ, verbindend, anreihend, kopulative Konjunktion: zB. und, auch, (Spójniki łączne)
Koordonierende (nebenordnende, beiordnende) Konjunktionen., (Spójniki równorzędne, współrzędne)
modal, betreffend, die Art und Weise bezeichnend; modale Konjunktion: die Art und Weise bestimmendes Bindewort: zB. wie, indem, (Spójniki sposobu)
proportional, verhältnisgleich, in gleichem Verhältnis stehend, angemessen, entsprechend, proportionale Konjunktion: Bindewort, das in Verbindung mit einem anderen ein gleich bleibendes Verhältnis ausdrückt., zB. je (desto)
resultativ, 
ein resultat bewirkend; resultative Aktionsart: Aktionsart eines Verbs, die das Resultat, das Ende eines Geschehens ausdrückt. zB. finden, (Spóniki wynikowe)
Subordinierende (unterordnende) Konjunktionen., (Spójniki podrzędne)
temporal, zeitlich, das Tempus betreffend: temporale Konjunktion: zeitliches Bindewort: zB. nachdem, (Spójniki czasu)

24.2. Konjunktionen und ihre Aufgaben, Beispiele.
(Spójniki i ich zadania, przykłady)

a, und (kopulativ, verbindend), aber (adversativ, gegenüberstellend)., a to, und zwar, und das, Dzisiej pojejdziymy do Łopolou, a jutro do Wrocławja., Heute fahren wir nach Oppeln und morgen nach Breslau., Mój brat posed do kina, a jou ejch łostoł w dóma, Mein Bruder ist ins Kino gegangen und ich blieb zu Hause., W niejdziejlâ była fajnou pogoda, a we wtorek padało., Sonntags war schönes Wetter und am Dienstag regnete es., Niy mjoł tego robić, a jednak to zrobjył., Er sollte das nicht machen und doch (trotzdem) hat er das gemacht., Dwa a dwa je štyry., Zwei und zwei ist vier., A to bych nie był myśloł., Und das hätte ich nicht gedacht., Masło a tómaty kupjymy na tourgu., Butter und Tomaten kaufen wir am Markt., Durch „a“ werden Begriffe verbunden, wenn ein mehr oder weniger deutlich empfundener Gegensatz zwischen den Begriffen hervorgehoben werden soll. Vor der Konjunkion „a“ steht ein Komma.

abo, oder, entweder (disjunktiv, ausschließend). Zrobjymy to tak, abo sak. Machen wir das so, oder so., Kupjymy se piwo, abo limónadâ?, Kaufen wir uns ein Bier, oder eine Limonade?, Abo sie wejźnies do roboty, abo pódzies do dóm., Entweder fängst du an zu arbeiten, oder du gehst nach Hause., Jes to dopjyro tera tak, abo było to juz pjyrwej tak?, Ist das erst jetzt so, oder war das schon früher so?, My to abo dostaniymy, abo nic., Entweder wir bekommen das, oder auch nicht.

ale, aber, jedoch (adversativ, entgegensetzend), To tak môgło być, ale jou ejch to słysoł inacej., Das konnte so sein, aber ich habe das anders gehört., Zrobjymy to, ale bez swady., Wir machen das, aber ohne Streit., Zrôb to, ale nie byle jak., Mache das, aber nicht irgendwie., Moucie tá iś, ale zarouz!, Ihr sollt dort hingehen, aber gleich!, Ejchmy tá byli, ale bez pjŷndzy., Wir waren dort, aber ohne Geld. (wir hatten kein Geld dabei.), Die Konjunktion „ale“ (aber) wird gebraucht bei einem kraß hervortretenden Gegensatz.

ale yno, aber nur, aber immer, nur, (adversativ, entgegensetzend), Jou tá dó nich pó(j)dá, ale yno jak pó mje přijadų., Ich werde dort hingehen, aber nur wenn sie mich abholen., Łón sie ale yno musi wrouzać., Er muß sich aber immer einmischen., Ty to dostanies, ale yno za pjųndze., Du bekommst das, aber nur fürs Geld.,

ale ja, aber ja, (bejahend, zustimmend)., Ale ja, to tá idzie dostać., Aber ja, das kann man dort bekommen.

ani, noch nicht einmal, Łón sie ani nie spytoł, co to bymy robić., Er hat noch nicht einmal gefragt, was wir machen werden., Ani bych to nie łobejzdřoł., Ich würde das noch nicht einmal ansehen., Ani mi sie nie śni, to zrobić., Ich denke noch nicht einmal im Traum daran, das zu machen.

ani-ani, + negierende Verbform, weder – noch (kopulativ, anreihend, verbindend). We tej pjekarni nie było ani chleba, ani zamłôw., In dieser Bäckerei war weder Brot, noch Semmeln., Nie było tá ani chleba, ani kołouca., Dort war weder Brot, noch Kuchen.

ani-ani, weder-noch, (disjunktiv, ausschließend)., Stancny niy moze ani wylyź z łózka, ani wylyź na dwór., Ein Kranker darf weder vom Bett aufstehen, noch nach draußen gehen. Ty nie dostanies ani tego, ani to., Du bekommst weder dies, noch das., Łónych tu jescy nie było, ani jednego, ani drugygo., Sie waren hier noch nicht, weder der eine, noch der andere.,

besto, deshalb (explikativ, erklärend), Autobus mjoł panâ, besto ejchmy tá přiśli za nieskoro., Der Bus hatte eine Panne, deshalb sind wir dort zu spät gekommen. Jou ejch był stancny, besto ejch nie był w skole., Ich war krank und deshalb war ich nicht in der Schule., Były w kwjejtniu mroze, besto niy ma w tý roku jabłek., Im April waren Fröste, deshalb gibt es dieses Jahr keine Äpfel., Cug nous uciek, besto tu siejdziymy., Wir haben den Zug verpaßt, deshalb sitzen wir hier., Dopoud ejch grypâ, besto kucó., Ich habe die Grippe erwischt, deshalb huste ich., Přisło to besto, ize tego nie sło dostać., Das kam dadurch, weil man das nicht bekommen konnte.,

bo, boby* (bo by), weil (kausal, begründend), Niy musioł tá iś, bo go tá nie prosiyli., Er mußte dort nicht hingehen, weil er dort nicht eingeladen war., Łón sie na mje gorsy, bo ejch přised za nieskoro., Er ist auf mich böse, weil ich zu spät kam., Musâ iś do douchtora, bo sie nie cujâ dobře., Ich muß zum Arzt gehen, weil ich mich nicht gut fühle., Idź juz, bo banų na ciebje cekać., Gehe schon, sonst werden sie auf dich warten., Stųmp dó nich, bo sie banų gorsyć., Besuche sie, weil sie sich sonst ärgern werden., Łoblec se pulouwer, bo sie zaziųmbis., Ziehe dir einen Pullover an, weil du dich sonst erkältest., Musiymy iś, bo sie juz ćmi., Wir müssen gehen, weil es gleich dunkel wird., Bo jou to wjá, co ty chces tera robić?, Weiß ich denn, was du jetzt machen wilst?, Nie umjejli dalej jechać, bo í sie auto zepsuło., Sie konnten nicht weiter fahren, weil ihnen das Auto kaputt gegangen ist.,

choć, obwohl, obgleich (konzessiv, einräumend). My tá łostali, choć tá nie było tak fajnie., Wir sind dort geblieben, obwohl es dort nicht so schön war., Nie umjejli me tego dokóńcyć, choć nous tá tejla było., Wir konnten das nicht beenden, obwohl wir dort so viele waren., Dyć tá kâs nie rośnie, choć popadało., Es wächst nicht allzu viel, obwohl es geregnet hat.

chodźby, selbst, selbst wenn, (konzessiv, modal, Vergleich), My tá wlejziymy, chodźby sie tá djoubli ciśli., Wir gehen dort hinein, selbst wenn dort die Teufel kommen sollten.

chodźbych, als ob (modal, Vergleich)., Mje to tak jes, chodźbych sie zaziųmbjył., Mir ist es so, als ob ich mich erkältet hätte., Mje to jes tak, chodźby sie tá coś ruchało., Mir ist es so, als ob sich dort etwas bewegen würde.

coby*, (co by), damit, um, um zu, dass, dass es, (final, den Zweck betreffend, die Absicht betreffend, zielgerichtet)., Pozycył ejch mu koło, coby tá môg zajechać., Ich habe ihm ein Fahrrad geborgt, damit er dort hinfahren kann., Zrobjył ejch to tak, coby to dzierzało., Ich habe das so gemacht, damit das hält., Zrôb to tak, coby to było w pořųndku., Mache das so, daß das in Ordnung sein wird., Dej na niego pozôr, coby mu sie nic nie zrobjyło., Gib auf ihn Acht, damit ihm nichts passiert., uwijej sie, cobyś tá jescy na cas zased., Beeile dich, damit du dort rechtzeitig ankommst., Pómôz mu, coby niy mjoł tak ciŷzko!, Helfe ihm, damit er es nicht so schwer hat!, Wymjyř to, coby pasowało!, Messe das aus, damit es passt!, Nie wjá, coby to zrobić., Ich weiß nicht, was ich da machen könnte., Postawjymy to pod dach, coby to nie zmokło., Wir stellen das unters Dach, damit es nicht naß wird.,

i, und, und auch, sowie, (kopulativ. verbindend). Był tá jou, i môj brat., Dort waren ich und mein Bruder. Były tá dziejci, i staři ludzie., Dort waren Kinder und alte Leute., Kupjymy jabka, i śliwy., Wir kaufen Äpfel und Pflaumen., My sie uwijali, i to sie tak zrobjyło., Wir haben uns beeilt, dann ist das so passiert., Trefjyli ejchmy tá ołmâ, i ołpâ., Wir haben dort die Oma und den Opa getroffen., Kupjył ejch se nowe třewiki, i zoki., Ich habe mir neue Schuhe und Socken gekauft. Wcora ejch łoberwoł wiśnickâ, i třejśnickâ., Gestern habe ich den Kirschbaum und Sauerkirschenbaum abgepflückt., Durch „i“ (und) werden Begriffe verbunden, wenn zum Ausdruck kommen soll, daß sie von gleicher Art sind oder zusammengehören.

i i, sowohl als auch, (kopulativ, verbindend)., Łóni kupjyli i te jedne, i te drugy třewiki., Sie haben sowohl die einen, als auch die anderen Schuhe gekauft., Ty musis i to, i to zrobić., Du mußt sowohl das, als auch das machen., Zabjerymy i to, i to., Wir nehmen sowohl das, als auch das., I tyn śniyg, i ta woda, była tymu winna., Sowohl der Schnee, als auch das Wasser, waren daran schuld.,

iz, ize, daß,; tak, iz, tak, ize, so, daß, (konsekutiv, zeitlich folgend, angebend), Goudali tá, ize tyn most banų budować., Sie sprachen dort davon, daß sie die Brücke bauen werden. Mje sie zdaje, ize łóni juz nie přijadų., Ich glaube, daß sie nicht mehr kommen werden., Jou sie dziwó, ize to tak robicie., Ich wundere mich, daß ihr das so macht., Nie umjá rozumjejć, ize ci sie taky co podobou., Ich kann nicht verstehen, daß dir sowas gefällt., Pejdziejli mi, ize łóni dzisiej přidų nieskořej., Sie sagten mir, daß sie heute später kommen., Dziwjâ sie, ize ejś tego mantla nie kupjył., Ich wundere mich, daß du den Mantel nicht gekauft hast., We cajtųgu pisų, ize wsystko be drozse., In der Zeitung schreiben sie, daß alles teurer wird.,

izby, damit, daß, daß es , um, (konzessiv, einräumend). Łóna mi pejdziała, izbyś zaś môg dó nous přijechać., Sie hat mir gesagt, daß du wieder zu uns kommen könntest., To by było, izby było! (Sprichwort), Das wäre noch schöner!, Musiymy dać pozôr, izby nó sie tak nie zrobjyło, jak łŷńskyrok., Wir müssen Obacht geben, daß es uns nicht so geschieht, wie voriges Jahr., Wejź te papjóry ze sobų, izby my potý nie dostali zgorsyniou., Nimm die Papiere mit, damit wir nachher keine Schwierigkeiten bekommen.,

í , tý ,; cý ,tý , je , desto ( Konjunktionsadverbien, proportional), Í wjŷcej í dous, tý wjŷcej chcų., Je mehr du ihnen gibst, umso mehr wollen sie., Í wjŷcej mu bes dogoudzać, tý gořej sie bes při ní mjała., Je mehr Gutes du ihm zukommen läßt, desto schlechter wirst du bei ihm haben., Í tóniej, tý lepsej., Je billiger, desto (umso) besser., Cý wjŷcej, tý lepsej., Je mehr, desto (umso) besser., **Die konjunktionen „í“ und „cý“ sind hier weitgehend gleichberechtigt.

jak, jako, wie (modal), Łón jes taki, jak jou., Er ist so, wie ich., Dous mi tego, jak nouwjŷcej*., Gib mir davon möglichst viel., Zrôb to, jak noulepsej*., Mache das so gut, wie es nur geht., Nic îksego tá nie było, jak lónty., Da war nichts anderes, als Lumpen (Gerümpel)., Łón jes wystrojóny, jak na wesejly., Er ist ausgeputzt, als ob er zur Hochzeit gehen würde., Jou tá banâ prandzej, jak ty., Ich werde dort früher sein, als du., My dostali tego wjŷcej, jak ci drudzy., Wir haben davon mehr bekommen, als die anderen.,
*(jak nouwjŷcej, größt-möglich), (jak noulepsej, so gut, wie es nur geht). Hier wird der Superlativ nochmals durch eine Umschreibung gesteigert.,

jak, wenn, jak, wenn + Futurform des Verbs, (temporal, zeitlich)., My to zrobjymy, jak sie łociepli., Wir werden das machen, wenn es wärmer wird., Lepsej by było, jak bychmy z tý jescy ździebko pocekali., Es wäre besser, wenn wir damit noch etwas warten würden.

jak ,to , wenn ,dann , Jak ty tego nie naprawis, to ci sie to blank łozlejci., Wenn du das nicht reparierst, dann fällt dir das ganz auseinander., Jak tego nie chce, to mu to nie douwej., Wenn er das nicht will, dann gib ihm das nicht.,

jakby*, wenn + Futur des Verbs, (konditional, bedingend), My tá nie pojejdziymy, jakby padoł desc., Wir fahren dort nicht hin, wenn es regnen sollte., Jakby sie pogoda pogorsyła, to tá nie pojejdziymy., Sollte sich das Wetter verschlechtern, dann fahren wir dort nicht hin., Jakbych tá nie był był, to bych tego nie był dostoł., Wenn ich dort nicht gewesen wäre, dann hätte ich das nicht bekommen., Jakbyś tá wlouz, to mi kup chlyb., Wenn du dort hingehen solltest, dann kaufe mir bitte ein Brot., Jakbych přised za nieskoro, to zrôbcie to sami., Wenn ich zu spät kommen sollte, dann macht das alleine.,

jak , tak , jaky ,taky , wie das eine, so das andere (kopulativ, verbindend)., Jakou ta kobjyta jes, takou tez jes jejej siostra., So wie die Frau ist, so ist auch ihre Schwester., Jak se pościejlis, tak sie wyśpis. (Sprichwort), Wie du dich bettest, so schläfst du auch., Jacy łojcowje, taky tez te dziejci., Wie die Eltern, so auch die Kinder., Jak zyjymy, tak zyjymy., Wie wir leben, so leben wir eben., Jaki był, taki łostoł., Wie er war, so blieb er.,

jednak, jedoch, aber, (adversativ, gegensätzlich, entgegensetzend)., My ejchmy to zrobjyli, jednak to nie było dobře., Wir haben das gemacht, aber das war nicht gut genug.

ky, kyby*, wenn (konditional, bedingend), Jou bych to kupjył, kybych mjoł pjųndze., Ich würde das kaufen, wenn ich Geld hätte., Kyby to było mojy, to jou bych to poprawjył., Wenn das von mir wäre, da würde ich das ausbessern., Ky to tak ale nie jes., Wenn das so aber nicht ist.

nie yno , ale i, ale tez, , nicht nur , sondern auch , (gradativ, steigernd), Nie yno ci to zrobjyli, ale i ci îksi., Nicht nur die haben das gemacht, sondern auch die anderen., Nie yno to mje gorsyło, ale i te drugy., Mich hat nicht nur das geärgert, sondern auch das andere., Tá nie brachowało yno śróby, ale tez i łośka., Dort fehlte nicht nur eine Schraube, sondern auch die Achse., To nie była yno ta jedna řec, ale i te îkse řecy., Das war nicht nur die eine Sache, sondern auch die anderen Sachen.

ouz, (do), ouze, bis, bis zur, bis zum (modal, temporal), Cekej tu na mje, ouze jou tu přidâ nazoud., Warte hier auf mich, bis ich zurückkomme., Siejdziejli my tá, ouz do rana., Wir saßen dort, bis zum Morgen., Robjyli my tak dugo, ouze sie zećmjyło., Wir haben solange gearbeitet, bis es dunkel wurde., Ouz do połejdnia, desca nie było., Bis Mittag, regnete es nicht., Mó tego, ouze nadto., Ich habe davon, mehr als genug., Tak dugo sie tý groł, ouz mu sie to zepsuło., Er hat solange damit gespielt, bis es kaputt ging., Nałozył se tejla na pleca, co sie ouze schejlył., Er hat sich soviel auf den Rücken geladen, daß er sich gebückt hat.

skoro, sobald (temporal, zeitlich), Pojejdziymy do lasa, skoro sie łozjaśni., Wir fahren in den Wald, sobald es hell wird., Skoro bymy mjejć cegły, to napocniymy budować., Sobald wir die Ziegeln haben werden, fangen wir an zu bauen.

sie, ob (Objektsätze, indirekte Fragesätze), Nie wjâ, sie łón tá pojejdzie., Ich weiß nicht, ob er dort hinfährt., Jou sie pytó, sie to jes dobře, co my tu robjymy., Ich frage mich, ob das gut ist, was wir hier machen.

tak ,co , so , daß (Konjunktionsadverb, konsekutiv, zeitlich folgend, kennzeichnend, angebend)), Ty to musis tak zrobić, co by ci zoudyn nic nie umjoł pejdziejć., Du mußt das so machen, daß dir dazu niemand etwas sagen kann., Tá było tak gładko, co na tâ gôrâ nie sło wjechać., Dort war es so glatt, daß man auf den Berg nicht hinauffahren konnte., Łón był taki zmâncóny, co mu sie nicego nie chciało., Er war so erschöpft, daß er zu Nichts mehr Lust hatte., Łón sie tak zblamowoł, co sie tá juz nie umjoł pokouzać., Er hat sich so blamiert, daß er sich dort nicht mehr zeigen konnte. (sehen lassen konnte)., Mjejli taki fajny łogrôdek, co sie wsyscy dziwali., Sie hatten so einen schönen Garten, daß darüber alle gestaunt haben., Te joudło było taky dobre, co se wsyscy jescy rouz dobrali., Das Essen war so gut, daß sich alle davon nochmals nachgeholt haben.,

tak, jak , so ,wie , (Konjunktionsadverb, modal) Zrôbcie to tak prândko, jak becie umjejć., Macht das so schnell, wie ihr könnt., Łón chodziył tak dugo do skoły, jak îkse dziejci., Er ging solange zur Schule, wie andere Kinder auch., Becie tu mjejć tak dobře, jak w dóma., Ihr werdet es hier so gut haben, wie zu Hause.,

to, da, Jak łóni tá přiśli, to tá był jescy las., Als sie dort hinkamen, da war dort noch Wald.,

zamjast, statt zu, (an) statt (modal), Zamjast tu łostać, to łón pojechoł., Anstatt hier zu bleiben, fuhr er weg.

zaní, ehe, bevor, solange, während, (temporal, zeitlich), Zaní do wous přijadâ, to noupřód zazwóniâ., Bevor ich zu euch komme, rufe ich vorher an., Zaní to napocniymy robić, musiymy noupřôd wsystko pospořųndzać., Bevor wir das anfangen zu machen, müssen wir zuerst alles aufräumen., Zaní łón sie łobróci, to jou juz tá dziejsiŷńć razy banâ., Ehe der sich umdreht, werde ich dort schon zehnmal sein., Zaní ty tá bes, to ci sie nic nie zrobi., Währed du dort sein wirst, wird dir nichts geschehen., Zani to zapómnâ, powjá ci to tera., Bevor ich das vergesse, sage ich dir das jetzt., Zrobjymy to, zanî jescy jes jasno., Wir machen das, solange es noch hell ist.

*Die Konjunktionen boby (bo by), coby (co by), chodźby, izby (iz by), jakby (jak by), kyby, und andere enthalten die finite Verbform „by“. Sie verändern ihre Form nach Person und Numerus des Subjekts. Das zugehörige Verb hat immer die Form des Partizip Perfekt Aktiv., zB. kybyś přised, Było by lepsej, jakbyś (jak byś) to zrobjył. Ob diese Konjunktionen getrennt oder zusammengeschrieben werden sollen, ist eine Sache der Festlegung.

24.3. Konjunktionen in der tschechischen, polnischen und slowakischenSprache.
(Spójniki w języku czeskim, polskim i słowackim)

24.3.1. Konjunktionen in der tschechischen Sprache, Beispiele.
(Spójniki w języku czeskim, przykłady)

 

Konjunktionen, Tschech. Beispiele
a, und (kopulativ) aniž by, ohne zu (modal) až, wenn (temporal)
ani ani, weder noch (kopulativ) až (do), bis zum (modal) (Umfallen) jakmile, sobald (temporal)
i, und auch (kopulativ) jako by, jako že, als ob (modal, Vergleich) když, als, wenn (temporal)
i i, sowohl als auch (kopulativ) misto, aby, statt zu (modal) než, bevor, ehe (temporal)
jak tak, sowohl als auch (kopulativ) avšak, jedoch (adversativ) čím tím, je desto (proportional)
aby, damit, um zu (final) kdežto, während, demgegenüber (adversativ) jelikož, weil (kausal)
ale, aber (adversativ) zatímco, während, demgegenüber (adversativ) proto, a proto, deshalb, daher, darum, folglich (kausal)
jenže, jenomže, aber, nur (adversativ) nejen, nýbrži, nicht nur, sondern auch (gradativ) protože, weil (kausal)
přesto, trotzdem (adversativ) zatímco, während (temporal) že, daß (kausal)
když, wenn (konditional) ať, daß (indirekter Aufforderungssatz) takže, so daß (konsekutiv)

24.3.2. Konjunktionen in der polnischen Sprache, Beispiele
(Spójniki w języku polskim, przykłady)

Konjunktionen, Poln. Beispiele
i, und (kopulativ) zatem, also (resultativ) gdyż, weil (kausal)
oraz, sowie (kopulativ) toteż, deswegen (resultativ) ponieważ, weil (kausal)
też, także, auch (kopulativ) kiedy (Adv), wenn (temporal) bo, denn (kausal)
ani ani, weder noch (kopulativ) gdy, nachdem (temporal) jeśli, wenn (konditional)
albo, oder (alternativ) odkąd, seitdem (temporal) jeżeli, wenn (konditional)
lub, oder (alternativ) zanim, ehe, bevor (temporal) gdyby, falls (konditional)
bądź, oder (alternativ) aż, bis (temporal) chociaż, obwohl (konzessiv)
czy, oder (alternativ) dopóki, solange (temporal) choć, obwohl (konzessiv)
a, aber, und (adversativ) jakby, als ob (modal) mimo że, trotzdem (konzessiv)
ale, aber (adversativ) niż, als, denn (modal) pomimo, trotzdem (konzessiv)
lecz, jedoch, aber (adversativ) że, daß (modal) tak że, so daß (konsekutiv)
dlatego, deshalb (resultativ) aby, damit (final) że, żeby daß (final)
więc, also (resultativ) żeby, daß (final) aby, daß (final)

24.3.3 Konkunktionen in der slowakischen Sprache, Beispiele
(Spójniki w języku słowackim, przykłady)

Konjunktionen, Slow. Beispiele
a, und (kopulativ) či, ob (Objektsätze, indirekte Fragesätze) nielen ale aj, nicht nur sondern auch (gradativ, steigernd)
ani ani, weder noch (kopulativ), (disjunktiv) čím tým, je desto (proportional) preto, deswegen, darum, daher (kausal)
ani, nicht einmal hoci, obwohl (konzessiv) protože, weil, da (kausal)
aby, damit (final) i, und, auch (kopulativ) že, daß (kausal)
ak, wenn, falls (konditional) keď, wenn, als (temporal) než, als (temporal)
alebo, oder (alternativ) lebo, weil, denn (kausal) ale, aber (adversativ)
buď alebo, entweder oder (alternativ) len čo, sobald, kaum (temporal)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kulturelle-autonomie.org/godka-sprache/grammatik/konjunktionen/