↑ Zurück zu Anhang 2

Seite drucken

5) Unterschiedliche Bedeutung Polnisch

5) Oberschlesische Worte, die bei ähnlichem Wortlaut und Schreibweise in den benachbarten Sprachen eine andere Bedeutung aufweisen. (einige Beispiele)

In der polnischen Sprache

babka (f), Napfkuchen (m),; Poln. babka (f), 1) Napfkuchen (m), 2) Großmutter (f),;
biegać (Vb), gehen (Vb), ; Poln. biegać (Vb), laufen (Vb), (Sp.),;

chłop (m), Mann (m), Ehemann (m),; Poln. chłop (m), Bauer (m),;
celt (m), Zelt (n),; Poln. Celt (m), Kelte (m),;
coupka (f), Hut (m),; Poln. czapka (f), Mütze (f),;

dogodzić (Vb), sie, reifen (Vb), reif werden (Vb), ; Poln. dogodzić (Vb), sobie, sich gut gehen lassen (Vb), sich an etwas gütlich tun (Vb), ;
działać (Vb), Butter herstellen (Vb), ; Poln. działać (Vb), handeln (Vb), tätig sein (Vb), wirken (Vb), ;

garus (m), Unordnung (f),; Poln. garus (m), Obstsuppe (f),;
gbur (m) Bauer (m),; Poln. gbur (m), Flegel (m), Rüpel (m),;
gruchać (Vb), poltern (Vb), ; Poln. gruchać (Vb), gurren (Vb), (von Tauben (pl.)),;
gawândzić (Vb), stören (Vb), hindern (Vb), behindern (Vb), ; Poln. gawędzić (Vb), miteinander sprechen (Vb), sich etwas erzählen (Vb), plaudern (Vb), ;

klekotać (Vb), tratschen (Vb), schwatzen (Vb), ; Poln. klekotać (Vb), klappern vom Storch (m),;
knót (m), Kotstrollen (m),; Slow. knôt (m), Docht (m), Zündfaden (Vb), ; Poln. knot (m), Docht (m), Zündfaden (m),;
kosiarka (f), Körbchen (n), henkelloses Körbchen (n),; Poln. kosiarka (f), Mähmaschine (f), (Rasenmäher (m)),;
kraj (m), Rand (m), Ufer (n),; Poln. kraj (m), Land (n),;
kucać (Vb), husten (Vb), ; Poln. kucać (Vb), kucnąć (Vb), hinhocken (Vb), in die Hocke gehen (Vb), ;

łaska (f) (Zool.), Wiesel (n), (Zool.),; Poln. łaska (f), Gnade (f),;
łodpřyć (Vb), aufsperren (Vb), ; Poln. odprzeć (Vb), erwidern (Vb), entgegnen (Vb), abwehren (Vb), zurückweisen (Vb), ;
łodpjyrać (Vb), aufsperren (Vb), ; Poln. odpierać (Vb), erwidern (Vb), entgegnen (Vb), abwehren (Vb), zurückweisen (Vb), ;
łostudzić (Vb), sie, etwas langweilig finden (Vb), ; Poln. ostudzić (Vb), kälter machen (Vb), abkühlen (Vb), ;
łotřaskać (Vb), äußerlich beschädigen (Vb), ; Poln. otrzaskać (Vb), się, sich einarbeiten (Vb), sich mit etwas vertraut machen (Vb), ;
łowca (f), Schaf (n),; Poln. łowca (m), Jäger (m),; owca (f), Schaf (n),;
łowić (Vb), suchen (Vb), ; Poln. łowić (Vb), fangen (Vb), schnappen (Vb), (fam.),; łowić ryby, fischen (Vb), ;
łozbjyrać (Vb), auseinandernehmen (Vb), (zB. eine Maschine (f)),; Poln. rozbierać (Vb), się, sich ausziehen (Vb), ;
łozdziyrać (Vb), aufreißen (Vb), (weit öffnen (Vb), (Tür (f), Fenster (n)),; Poln. rozdzierać (Vb), zerreißen (Vb), ;
łozebrać (Vb), auseinandernehmen (Vb), zerlegen (Vb), (zB. eine Maschine (f) in Teile (pl.),; Poln. rozebrać (Vb), się, sich ausziehen (Vb), ;
łozklekotać (Vb), etwas austratschen (Vb), Klatsch verbreiten (Vb), ; Poln. rozklekotać (Vb), Gerät verkommen lassen (Vb), es klapprig machen (Vb), ;

mjeřić (Vb), messen (Vb), abmessen (Vb), ; Poln. mierzić (Vb), verekeln (Vb), verleiden (Vb), anekeln (Vb), ;

naciskać (Vb), Druck verspüren zur Toilette gehen zu müssen,; Poln. naciskać (Vb), drücken (Vb), (Klinke drücken ), (Pedale treten (Vb), ), Druck ausüben (Vb), bedrängen (Vb), ;
nagnać (Vb), einjagen (Vb), nagnać (Vb), kómu strachu , jemandem einen Schreck einjagen (Vb), ; Poln. nagnać (Vb), nagonić (Vb), an eine bestimmte Stelle jagen (Vb), ;
najechać (Vb), anfahren (Vb), fahrend anstoßen (Vb), ; Poln. najechać (Vb), 1) anfahren (Vb), 2) ein Land überfallen (Vb), Land besetzen (Vb), ;
nawalić (Vb), aufladen (Vb), aufschütten (Vb), ; Poln. nawalić (Vb), versagen (Vb), (technisches Gerät (n), oder Person (f)),;

packa (f), Päckchen ( n),; Poln. packa (f), Fliegenklatsche (f),;
padać (Vb), regnen (Vb), ; Poln. padać (Vb), spadać (Vb), fallen (Vb), ;
panna (f), Nonne (f), Ordensschwester (f),; Poln. panna (f), ledige Frau (f), junges Mädchen (n),;
patřejć (Vb), (co zrobić (Vb), ), zusehen (Vb), daß man etwas macht.; Poln. patrzeć (Vb), schauen (Vb), nach, blicken nach etwas,;
pismo (n), Brief (m),; Poln. pismo (n), Handschrift (f),;
płachta (f), Bettlaken (n), Laken (n),; Poln. płachta (f), Tuch (n), Plane (f),;
podwoja (pl.), Türrahmen (m),; Poln. podwoje (pl.), zweiflügligeTür (f),;
pokôj (m), 1) Ruhe (f), 2) Friede (m); Poln. pokój (m), 1) Zimmer (n), 2) Friede (m);
dać (Vb), pokôj, Ruhe geben (Vb), ; Poln. dać pokój, Zimmer geben (Vb), ;
połejdnie (n), Mittag (m),; Poln. południe (n), 1) Mittag (m), 2) Süden (m),;
popaś (Vb), wegschnappen (Vb), klauen (Vb), ; Poln. popaść (Vb), 1) geraten (Vb), (zB. in Wut geraten (Vb), ), 2) Tiere hüten (Vb), ;
porachować (Vb), nachrechnen (Vb), zusammenzählen (Vb), ; Poln. porachować (Vb), się z kimś, jemanden zusammenschlagen, mit ihm eine Rechnung begleichen (Vb), ;
poradzić (Vb), können (Vb), zu etwas fähig sein (Vb), poradzić (Vb), zrobić (Vb), etwas machen können (Vb), ; Poln. poradzić (Vb), anraten (Vb), beraten (Vb), einen Rat geben (Vb), ;
porusyć (Vb), anfassen (Vb), ; Poln. poruszyć (Vb), bewegen (Vb), (von einem Platz zum anderen),;
porwać (Vb), co , etwas stehlen (Vb), rauben (Vb), ; Poln. porwać (Vb), zerreißen (Vb), zerfetzen (Vb), ;
potocyć (Vb), sie, wanken (Vb), kurz das Gleichgewicht verlieren (Vb), ; Poln. potoczyć (Vb), się, sich hinrollen (Vb), kullern (Vb), ;
powalić (Vb), sie, sich hinlegen (Vb), etwas ausruhen (Vb), ; Poln. powalić (Vb), umwerfen (Vb), niederwerfen (Vb), ;
poziómbka (f), Erdbeere (f),; Poln. poziomka (f), Walderdbeere (f),;
pozór (m), Obacht (f), Acht (f),; Poln. pozór (m), Anschein (m),;
prawje (Adv), mjejć prawje, recht haben (Vb), prawje teraz , gerade jetzt,; Poln. prawie (Adv), fast, beinahe,;
přebrać (Vb), sie, umziehen (Vb), Wohnung wechseln (Vb), ; Poln . przebrać (Vb), się, sich umziehen (Vb), Kleidung wechseln (Vb), ;
přelejciejć (Vb), vergehen (Vb), vorübergehen (Vb), ; Poln. przelecieć (Vb), vorüberfliegen (Vb), (Vogel, Flugzeug),;
přemôdz (Vb), sie, sich überanstrengen (Vb), ; Poln. przemóc (Vb), sich überwinden (Vb) ;
přestrojić (Vb), sie, sich verkleiden (Vb), ; Poln. przestroić (Vb), (Radio) umstellen (Vb), ;
přezywać (Vb), schimpfen (Vb), ;přezywać (Vb), kogo , jemanden ausschimpfen (Vb), ; Poln. przezywać (Vb), 1) mit Spitznamen nennen (Vb), 2) beschimpfen (Vb), schelten (Vb), ;
přikłoudać (Vb), (do pjeca), nachlegen (Vb), (im Ofen , Holz , Kohlen, dazulegen (Vb), ),; Poln. przykładać (Vb), (coś do czegoś) etwas an etwas anderes anlegen (Vb), przykładać (Vb), się do czegoś, sich anstrengen (Vb), ;
přilejciejć (Vb), angelaufen kommen (Vb), ; Poln. przylecieć (Vb), angeflogen kommen (Vb), ;
přilouć (Vb), dazugießen (Vb), ; Poln. przylać (Vb), (komuś), jemanden versohlen (Vb), ;
přiłozyć (Vb), nachlegen (Vb), (zB. Holz im Ofen (m)),; Poln. przyłożyć (Vb), anlegen (Vb), (an etwas),; auflegen (Vb), ;
přiwřyć (Vb), přiwjyrać (Vb), halb zumachen (Vb), anlehnen (Vb), ; Poln. przywrzeć (Vb), przywierać (Vb), an etwas haften (Vb), an etwas kleben (Vb), ;
přodek (m), Vorderteil (m),; Poln. przodek (m), Vorfahre (m), Ahne (m),;

rugać (Vb), sie, raufen (Vb), angriffslustig sein (Vb), ; Poln. rugać (Vb), herunterputzen (Vb), (fam.),;
ryknųńć (Vb), rücken (Vb), (Gegenstände),; Poln. ryknąć (Vb), brüllen (Vb), (Tiere),;
rym (m), Krach (m),; Poln. rym (m), Reim (m),;
řoudki (Adj), dünnflüssiger (Adj),; Poln. rzadki (Adj), seltener (Adj),;

sikać (Vb), spritzen (Vb), ; Poln. sikać (Vb), 1) spritzen (Vb), 2) pinkeln (Vb), pissen (Vb), ;
smary (pl.), Prügel (pl.), Dresche (pl.),; Poln. smary (pl.), Schmiermittel (pl.),;
smolić (Vb), co , etwas nicht beachten (Vb), etwas gleichgültig sein (Vb), ; Poln. smolić (Vb), etwas dreckig machen (Vb), etwas mit Pech beschmieren (Vb), ;
strugać (Vb), schälen (Vb), ; Poln. strugać (Vb), 1) glätten (Vb), hobeln (Vb), 2) schnitzen (Vb), ;
suchać (Vb), 1) gehorchen (Vb), artig sein (Vb), 2) hören (Vb), (zB. Radio),; Poln. słuchać (Vb), 2) hören (Vb), 1) być grzecznym,;
nie suchać (Vb), nicht gehorchen (Vb), nicht artig sein (Vb), ; Poln. nie słuchać (Vb), (np. radia), das Radio nicht eingeschaltet haben (Vb), ;
studzić (Vb), sie, Langeweile (f) haben (Vb), sich langweilen (Vb), ; Poln. studzić (Vb), kälter machen (Vb), kühlen (Vb), abkühlen (Vb), ;
stųmpić (Vb), sie, beim Waschen einlaufen (Vb), ; Poln. stępić (Vb), się, stumpf werden (Vb), abstumpfen (Vb), (Messer (n), Schere (f)),;
ściyrka (f), Mehlsuppe (f),; Poln. ścierka (f), Putzlappen (m),;
śmigać (Vb), Pferd mit der Peitsche antreiben (Vb), Poln. śmigać (Vb), vorbeihuschen (Vb), vorbeisausen (Vb), ;
świtać (Vb), ausschlagen (Vb), mit den Hufen ausschlagen (Vb), (Pferd (n)),; Poln. świtać (Vb), dämmern (Vb), anbrechen (Vb), (Tag (m)),;
tyrać (Vb), sie, sich aufhalten (Vb), sich herumtreiben (Vb), herumlungern (Vb), ; Poln. tyrać (Vb), (fam.), schuften (Vb), malochen (Vb), ;

ubrać (Vb), 1) abnehmen (Vb), Gewicht reduzieren (Vb), 2) Teil wegnehmen (Vb), entnehmen (Vb), verringern (Vb), ; Poln. ubrać (Vb), ubrać (Vb), się, sich bekleiden (Vb), ;
udać (Vb), viel ausgeben (Vb), (Geld ausgeben (Vb), ),; Poln. udać (Vb), się, gelingen (Vb), ; udawać (Vb), vortäuschen (Vb), simulieren (Vb), ;
udeřić (Vb), Blitz einschlagen (Vb), ; Poln. uderzyć (Vb), stoßen (Vb), einen Schlag versetzen (Vb), ;
udouwać (Vb), ausgeben (Vb), (zB. Geld (n)),; Poln. udawać (Vb), vortäuschen (Vb), simulieren (Vb), ;
ujechać (Vb), co , mit einem Fahrzeugrad abtrennen,;
ujechać (Vb),  , mit einem Gegenstand abrutschen (Vb), ; Poln. ujechać (Vb), eineWegstrecke zurücklegen (Vb), ;
ulejciejć (Vb), abfallen (Vb), aus der Hand fallen (Vb), herunterfallen (Vb), ; Poln. ulecieć (Vb), wegfliegen (Vb), in die Luft fliegen (Vb), (Vögel (pl.)),;
utroupjyniy (n), Kummer (m), Gram (m),; Poln. utrapienie (n), Plage (f), Qual (f), Kränkung (f),;
uwjyź (Vb), co , (Last (f)) fahren können (Vb), ; Poln. uwieźć (Vb), entführen (Vb), weg führen (Vb), ;
uzyć (Vb), erleben (Vb), ; Poln. użyć (Vb), używać (Vb), gebrauchen (Vb), ;

wygasić (Vb), verprügeln (Vb), wygasić (Vb), kómu , jemanden verprügeln (Vb), ; Poln. wygasić (Vb), auslöschen (Vb), ausmachen (Vb), (Licht (n),; löschen (Vb), (Feuer (n)),;
wyjaśnić (Vb), sie, aufklären (Vb), (Wetter (n)), sich aufheitern (Vb), (Wetter (n)),; Poln. wyjaśnić (Vb), erklären (Vb), erläutern (Vb), aufklären (Vb), (eine Sache (f)), klarstellen (Vb), ;
wyłowić (Vb), heraussuchen (Vb), ; Poln. wyłowić (Vb), leer fischen (Vb), herausfischen (Vb), ;
wystawić (Vb), 1) herausstellen (Vb), ; 2) ausstellen (Vb), ausschreiben (Vb), (Bescheinigung (f), Quittung (f)),; Poln. wystawić (Vb), ausstellen (Vb), (im Schaufenster (n), bei einer Ausstellung (f)),;

zaciskać (Vb), (Leckstelle (f)) zustopfen (Vb), ; (Tür (f)) zudrücken (Vb), ; Poln. zusammendrücken (Vb), ; (Zähne (pl.)), zusammenbeißen (Vb), (Gürtel (m)) enger schnallen (Vb), ;
zamrocyć (Vb), sie, 1) sich bewölken (Vb), sich bedecken (Vb), ; 2) finster dreinblicken (Vb), ; Poln. zamroczyć (Vb), się, sich betäuben (Vb), sich berauschen (Vb), ;
zapjyrać (Vb), zapřyć (Vb), zusperren (Vb), (mit dem Schlüssel (m)),; Poln. zapierać (Vb), 1) Fleck auswaschen (Vb), ; 2) zaprzeć (Vb), się, sich stemmen (Vb), verleugnen (Vb), ;
zatopić (Vb), einheizen (Vb), Feuer im Ofen machen (Vb), ; Poln. zatopić (Vb), versenken (Vb), (Schiff (n)),;
zawřyć (Vb), zawjyrać (Vb), zumachen (Vb), schließen (Vb), (Fenstern (pl.), Türen (pl.)),; Poln. zawrzeć (Vb), zawierać (Vb), 1) beinhalten (Vb), 2) (Verträge (pl.), Abkommen (pl.)) schließen (Vb), ;
zbrojić (Vb), etwas anstellen (Vb), etwas anrichten (Vb), ; Poln. zbroić (Vb), aufrüsten (Vb), ;
zgniyły (Adj), fauler (Adj), (Faulpelz (m)), Arbeitsscheuer (m),; Poln. zgniły (Adj), vermoderter (Adj), modriger (Adj), verfaulter (Adj),;
zmazać (Vb), sie, sich beschmieren (Vb), ; Poln. zmazać (Vb), abwischen (Vb), auswischen (Vb), ;
zryć (Vb), fressen (Vb), (Tiere (pl.)),; Poln. zryć (Vb), wühlen (Vb), (Widschweine, die Erde durchwühlen (Vb), );

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kulturelle-autonomie.org/godka-sprache/anhang-2/5-unterschiedliche-bedeutung-polnisch/