↑ Zurück zu Autonomie in den Medien

Seite drucken

Deutschlandfunk: Wir wollen eine tief gehende Dezentralisierung

Am 31. Januar 2011 sendete Deutschlandradio Kultur eine Reportage von Florian Kellermann über die Ziele der Autonomiebewegung, und wie diese von verschiedenen Seiten in Polen aufgenommen werden.

Wir wollen eine tief gehende Dezentralisierung

Die schlesische Autonomie-Bewegung in Polen
Von Florian Kellermann

Bei den jüngsten Kommunalwahlen in Polen zog die „Bewegung für eine Autonomie Schlesiens“ in das Regionalparlament ein. Ihre Gegner kritisieren, sie wolle Schlesien von Polen abtrennen. Am Wochenende veranstaltete die schlesische Bewegung einen Gedenkmarsch – selbstbewusst wie kaum zuvor.

[…]

Die Bewegung für eine Autonomie, die den Marsch nach Zgoda organisierte, erreichte bei den letzten Kommunalwahlen 8,5 Prozent der Stimmen. Sie zog zum ersten Mal ins Regionalparlament ein – und ist inzwischen an der dortigen Regierungskoalition beteiligt. Ihr oberstes Ziel sei es, Polen in einen Bundesstaat zu verwandeln, sagt der Vorsitzende der Partei Jerzy Gorzelik.

[…]

Quelle: Deutschlandfunk

Lesen Sie den Artikel zur Sendung beim Deutschlandfunk:

Hören Sie die Reportage nach beim Deutschlandfunk:

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kulturelle-autonomie.org/autonomie-in-den-medien/deutschlandfunk-wir-wollen-eine-tief-gehende-dezentralisierung/