Autonomie in den Medien

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kulturelle-autonomie.org/?page_id=27

logo-nordkurier

Nordkurier: Schlesien will nicht das Kosovo Mitteleuropas werden

Am 31. Januar 2011 erschien im Nordkurier ein Artikel von Ulrich Krökel über die Bewegung für ein autonomes Schlesien (RAS). Laut deren Vorsitzenden Jerzy Gorzelik ist das Ziel der Bewegung nicht die Unabhängigkeit, sondern vor allem die Anerkennung einer schlesichen regionalen Identität.

Schlesien will nicht das Kosovo Mitteleuropas werden
Ulrich Krökel
Vom Kosovo will Jerzy Gorzelik nichts hören. …

Seite anzeigen »

logo-berlinerzeitung

Berliner Zeitung: Der Anführer der Schlesier

Am 31. Januar 2011 veröffentlichte die Berliner Zeitung auf Seite 1 ein Porträt des Vorsitzenden der Bewegung für ein autonomes Schlesien, Jerzy Gorzelik, von Ulrich Krökel.

Der Anführer der Schlesier
Ulrich Krökel
Für Jerzy Gorzelik ist ganz klar: „Ich bin Schlesier, kein Pole.“ Einst heftete sich wegen solcher Provokationen der Verfassungsschutz an die Fersen des Kunsthistorikers. Doch inzwischen …

Seite anzeigen »

logo-dlf

Deutschlandfunk: Wir wollen eine tief gehende Dezentralisierung

Am 31. Januar 2011 sendete Deutschlandradio Kultur eine Reportage von Florian Kellermann über die Ziele der Autonomiebewegung, und wie diese von verschiedenen Seiten in Polen aufgenommen werden.

Wir wollen eine tief gehende Dezentralisierung
Die schlesische Autonomie-Bewegung in Polen
Von Florian Kellermann
Bei den jüngsten Kommunalwahlen in Polen zog die „Bewegung für eine Autonomie Schlesiens“ in das Regionalparlament ein. Ihre …

Seite anzeigen »

logo-jf

Junge Freiheit: Freiheit für Schlesien

Am 7. Januar 2011 erschien in der Jungen Freiheit ein Artikel von Martin Schmidt über den wachsenden politischen Einfluß der Autonomiebewegung unter ihrem Vorsitzenden Jerzy Gorzelik.

Freiheit für Schlesien
Jerzy Gorzelik fordert Autonomie für Schlesien – und gewinnt an politischem Einfluss
Martin Schmidt
Sie wollen Schlesier sein: „Nie Polak, nie Niemic – Slazak!“ („Nicht Pole, nicht Deutscher – Schlesier!“) …

Seite anzeigen »

logo-kadenauerstiftung

Konrad-Adenauer-Stiftung: Die PO siegt und die PSL feiert

Am 29. November 2010 veröffentlichte die Konrad-Adenauer-Stiftung einen Länderbericht von Stephan Georg Raabe zum Endergebnis der polnischen Regional- und Kommunalwahlen vom 21. November 2010.

Die PO siegt und die PSL feiert
Bericht und Auswertung des Endergebnisses der polnischen Regional- und Kommunalwahlen vom 21. November 2010
Autor: Stephan Georg Raabe
[…]
In fünf Wojewodschaften konnten lokale Wahlkomitees die 5-Prozent-Hürde überwinden, in …

Seite anzeigen »

logo-berlinerzeitung

Berliner Zeitung: Nicht Deutscher, nicht Pole. Schlesier

Am 10. September 2010 veröffentlichte die Berliner Zeitung einen Bericht von Katharina Zabrzynski über die Autonomiebewegung sowie den IV. Marsch für die Autonomie Schlesiens in Kattowitz.

Nicht Deutscher, nicht Pole. Schlesier
Eine Autonomiebewegung strebt für die Region politische Selbstbestimmung an. Sie ist vor allem bei jungen Leuten populär
Katharina Zabrzynski
Katowice. Die Frage nach der Nationalität ist in der …

Seite anzeigen »

logo-dradiokultur

Deutschlandradio Kultur: Autonomie für Schlesien

Am 18. Oktober 2010 sendete Deutschlandradio Kultur eine Reportage von Lotta Wieden über den Marsch der Autonomie in Kattowitz, sowie anschließend ein Gespräch mit dem Vorstandsmitglied der Bewegung für die Autonomie Schlesiens Peter Dlugosz.

Autonomie für Schlesien
Bewegung will das Ziel bis 2020 erreichen
Von Lotta Wieden
Jedes Jahr im Juli findet in der polnischen Woiwodschaft Schlesien ein „Marsch …

Seite anzeigen »

logo-derschlesier

Der Schlesier: Oberschlesische Autonomisten marschieren in Kattowitz auf

In der Septemberausgabe 2010 veröffentlichte Der Schlesier einen Bericht von Johanna Grund über die Autonomiebewegung in Oberschlesien und den Marsch für die Autonomie Schlesiens in Kattowitz.

Oberschlesische Autonomisten marschieren in Kattowitz auf
Von Johanna Grund
In Kattowitz besteht seit 20 Jahren, nachdem der Kommunismus in Schlesien zusammengebrochen war, ein etwas seltsamer Verband, der – zuerst nur spöttisch belächelt …

Seite anzeigen »